img_dr_christine_friedrich.jpg img_dr_jan_schlorf.jpg img_lars-christoph_hinrichsen.jpg

Prophylaxe

Die Prophylaxe umfasst die Mundhygiene, die professionelle Zahnreinigung (PZR) und die Versiegelung besonders gefährdeter Zahnbereiche zum Schutz vor Karies.

Der Grundpfeiler der Prophylaxe ist die Mundhygiene, sprich die häusliche Zahnpflege. Schäden an Zähnen und Zahnfleisch entstehen in der Regel durch unzureichende Pflege. Entscheidend für die richtige Zahnpflege sind nicht allein Häufigkeit und Dauer der Pflegemaßnahmen, sondern auch die richtige Wahl der Hilfsmittel und deren korrekte Anwendung. Wir bieten unseren Patienten an, gemeinsam ein individuelles Zahnpflegeprogramm zu erarbeiten, die hierfür geeigneten Hilfsmittel auszuwählen und deren Handhabung einzuüben.

Trotz guter häuslicher Pflege wird es im Laufe der Zeit zu Verfestigung von Belägen und zu unschönen Verfärbungen kommen, die sich nur durch eine professionelle Zahnreinigung entfernen lassen. Diese sollte unterstützend in regelmäßigen Abständen durchgeführt werden.

In Abhängigkeit von der individuellen Zahnform und Zahnstellung kann es Zahnbereiche geben, die trotz sehr guter häuslicher Pflege nur sehr schwer oder überhaupt nicht zu reinigen sind (z.B. die Gruben der hinteren Backenzähne). Diese besonders anfälligen Bereiche können durch eine rechtzeitige Versiegelung vor Karies geschützt werden.

Selbst dort, wo die beginnende Karies eine normale Versiegelung unmöglich macht, kann mit Hilfe der Kariesinfiltration das Ausbohren der Karies vermieden werden. Bei diesem speziellen, nur bei anfänglicher Karies anwendbarem Verfahren werden die Kariesbakterien inaktiviert und die poröse Zahnoberfläche mit einem dünnfließenden Kunststoff aufgefüllt.

Sprechzeiten:
Montag – Donnerstag
8.00 – 19.00 Uhr

Freitag
8.00 – 18.00 Uhr

Kontakt:
Dr. Christine Friedrich
Dr. Jan Schlorf
Lars-Christoph Hinrichsen

Heinrich-Barth-Str. 1
20146 Hamburg

Tel.: 0 40/4 10 35 42
Fax: 0 40/ 41 35 22 52